Kontakt
Werner Peters
Werner-von-Siemens-Straße 7a
46485 Wesel
Homepage:www.werner-peters.de
Telefon:0281 33808-0
Fax:0281 33808-99

Dusche

Tiefe Duschwannen waren einmal. Heute sind Duschen minimalistisch und eben. Wir verraten Ihnen, wie Sie die perfekte Dusche für Ihre Ansprüche erhalten.

Duschwanne / Dusche
Duschwanne / Dusche
Duschwanne / Dusche
Duschwanne / Dusche
Duschwanne / Dusche

Die bodenebene Dusche
So finden Sie die perfekte Duschfläche

Die bodenebene oder auch ebenerdige Dusche kann man heutzutage bereits als Standard bezeichnen, denn bei Neubau und Renovierung kommen heute kaum mehr die altbekannten hohen Duschwannen zum Einsatz. An ihre Stelle treten barrierefreie Lösungen - superflache Duschplattformen oder ebenerdige Duschbereiche mit Ablaufrinnen. Mit gutem Grund: Die vollkommen im Badezimmerboden eingelassenen Duschen wirken elegant, sind komfortabel und schenken dem Raum mehr Offenheit. Zudem sind sie einfach zu reinigen.

Im barrierefreien oder altersgerechten Bad liegt die Notwendigkeit des Einbaus einer bodenebenen Dusche klar auf der Hand: Der stufenlose Übergang zwischen Boden und Duschwanne erlaubt ein müheloses Eintreten.

TIPP: Beim Einbau einer bodenebenen Dusche können unter bestimmten Umständen Fördermittel in Anspruch genommen werden.

Sicherheit in der Dusche
Kein Rutschen mehr dank Antirutschbeschichtungen

Für einen festen Stand sorgen spezielle Oberflächenveredelungen der Duschfläche. Hierbei wird in die normalerweise glatt-versiegelte Oberfläche eine rutschfeste Beschichtung integriert. Da der Auftrag mit dem Duschwannenmaterial verbunden ist, hat diese eine lange Haltbarkeit und entspricht zugleich den hygienischen Ansprüchen.

Die in das Wannenmaterial fest eingebrannte strukturierte Oberfläche nutzt sich auch bei dauerhafter Beanspruchung nicht ab, da sie Teil des Materials selbst ist. Sie beeinträchtigt die Formgebung nicht, ist hautfreundlich und lässt sich leicht reinigen. Es gibt verschiedene Klassen der Rutschhemmung.

Duschwanne / Dusche
Antirutschbeschichtung

Design
Formen, Farben, Muster, Ornamente

Weiß ist nach wie vor die beliebteste Farbe für Duschen. Immer beliebter werden aber auch dunkelgraue oder zart farbige Duschflächen, die sich mit Ihrer Optik perfekt in das Ambiente Ihres Badezimmers einfügen.

Ob auf Duschfläche, -wanne oder Abtrennung: Duschen können mit Ornamenten, Mustern und teilweise sogar mit Wunschmotiven verziert werden.

Auch im Hinblick auf die Form werden Sie in der Fülle der aktuellen Ausführungen auf jeden Fall das genau für Ihr Bad perfekte Modell finden. Wir beraten Sie gerne, welche Form und Größe am Besten geeignet ist.

Duschwannen Formen
Duschabtrennung
Bildquelle: HÜPPE

Ornamentik und Muster

Sie mögen Ausgefallenes? Wie wäre es dann mit Foto- oder Laserdesign-Glas, Motiven oder Ornamenten? Das verwendete Material spielt die entscheidende Rolle bezüglich möglicher Farbvarianten.


Duschabtrennung

Der Einstieg in ein perfektes Duscherlebnis: Vom echten Eyecatcher als Walk-In-Lösung bis hin zur Nutzung einer Nische oder Dachschräge des Raums. Alles ist möglich. Wir empfehlen Ihnen auf die Details zu achten. Als erfahrener Betrieb für Bäderbau und Badsanierung im Großraum Wesel und Umgebung sind wir selbstverständlich bei Beratung, Planung und Umsetzung für Sie da.

Es gibt drei mögliche Arten, um das Glas bei einer Duschabtrennung anzubringen: gerahmte Modelle, teilgerahmte Modelle und komplett rahmenlose Modelle.

Nichts wirkt so edel wie eine große Glasfläche ohne Rahmen. Diese rahmenlosen Aufsätze sind in der Regel etwas teurer als solche mit Eingrenzungsrahmen. Dafür werten sie das Gesamterscheinungsbild eines jeden Bades jedoch auch enorm auf. Beachten Sie, dass rahmenlose Varianten nur wenig Spiel bei der Vermessung erlauben. Ein fachmännisches Aufmaß ist erforderlich, damit später alles so passt, wie Sie es sich wünschen.

Duschabtrennung
Duschabtrennung
Duschabtrennung
Duschabtrennung

Eines haben aber alle Optionen gemeinsam: Sie kommen nur dann voll zur Geltung, wenn die Wertigkeit der Materialien sicht- und fühlbar ist. Wenn nach nur wenigen Jahren die Oberflächenbeschichtung der Scharniere abblättert oder sich Rost in den Ritzen bildet, wird einem schnell klar: Wer billig kauft, kauft doppelt.

Dies trifft insbesondere auf die Qualität der verbauten Verschleißteile und der Gläser / Kunststoffe zu. Entscheiden Sie sich am besten sofort für Qualität. Um ein langfristiges Vergnügen am heimischen Duschvorgang zu haben, sollten Sie besonderes Augenmerk auf die Duschkabine legen. Es sind die Details, die Ihnen und Ihren Gästen auffallen und Ihnen dann Freude bereiten werden.

Kaldewei Ornamentik
Bildquelle: HÜPPE

Rahmenlose Ausführungen

Einfach edel: Große, rahmenlose Glasflächen sind schön anzusehen und geben dem Raum Weite und Helligkeit.

Kaldewei Comfort Select
Bildquelle: HÜPPE

Hebesenkmechanismus

Mit einem Hebesenkmechanismus gleitet die Duschtür beim Loslassen sanft zurück und schließt geräuschlos.

Haltegriffe für die Badewanne
Bildquelle: HÜPPE

Innenflächenbündige Scharniere

Scharniere und Beschläge stören beim Putzen und sind anfällig für Kalkablagerungen. Innenliegende, eben zur Glasfläche positionierte Scharniere erleichtern das Reinigen und bieten Bakterien und Schimmel keine Angriffsfläche.

Einstiegshilfe für die Badewanne
Bildquelle: HÜPPE

Sicherheitsglas

ESG (Abkürzung für Einscheiben-Sicherheitsglas) ist äußerst robust und praktisch stoßfest. Außerdem ist es sehr hitze- und kältebeständig. Selbst im unwahrscheinlichen Falle, dass das Glas zerbricht, entstehen keine scharfen Scherben. Das Glas zerbröselt in einzelne, kleine und ungefährliche Glaspartikel.

Antirutschbeschichtung
Bildquelle: HÜPPE

Farbige Akzente

Innovative Produktentwicklungen der Topmarkenhersteller erlauben die ausgefallensten Farbmöglichkeiten. Getönte Gläser, farbige Scharniere - alles kein Problem. Auch Aufdrucke sind möglich. Sie möchten ein Badezimmer, das sonst niemand hat? Nutzen Sie diese Möglichkeit.

TIPP: Achten Sie beim Kauf auf hochwertige Beschläge. Nur Qualitätshersteller testen die Einstiegsmechanismen mehrere tausend Mal und prüfen auf Funktionssicherheit und Langlebigkeit.

Beispiel für eine Dampfdusche
Beispiel für eine Dampfdusche
Beispiel für eine Dampfdusche

Wellness im eigenen Bad
Dampfdusche / Dampfbad

Die moderne Technik hat Dampfduschen immer mehr verbessert. Viele moderne Dampfduschen können auch als vollwertige Dusche zum täglichen Gebrauch verwendet werden. Auf Knopfdruck wird die Dusche dann zum kraftvollen Dampfbad, das wohltuend auf Haut und Atemwege wirkt. Ein echter Anti-Aging-Effekt wird spürbar.

Bereits nach wenigen Minuten Vorlaufzeit können Sie bei den hochwertigen Modellen auf die Dampffunktion umschalten. Übrigens: Gute Modelle verbrauchen nicht mehr Platz als eine herkömmliche Dusche - einen Quadratmeter Grundfläche.

Genießen Sie Entschleunigung und Entspannung pur und tanken Sie Kraft!

Tolle Zusatzfunktionen für Dampfduschen

  • Aromatherapie
  • Farblichttherapie
  • Musik
  • Regenduschkopf
  • Massage-, Fuß- und Rückendüsen

Wissenswert!

  • Dampfduschen benötigen neben den Wasseranschlüssen auch einen Stromanschluss.
  • Dampfduschen ist für Ihren Körper viel weniger anstrengend als Saunieren.
  • Lassen Sie nach einem intensiven Dampfbad die Regendusche kurz mit kaltem Wasser laufen. Das sorgt für ein schnelleres Kondensieren des Restdampfes.
  • Achten Sie auf Qualitätsmerkmale wie zum Beispiel ESG-Sicherheitsglas, innenliegende Scharniere, Soft-Close-Mechanismen und die Anzahl der verfügbaren Zusatz-Komfort-Funktionen.

Starke Marken für Ihre Dusche

Bette

Bette Logo

Bette fertigte die erste frei­stehende fugen­lose Bade­wanne, war erster An­bieter eines Bad­elemente-Systems mit Badewanne, Wasch­tisch und Dusch­wanne aus glasiertem Titan-Stahl und präsentierte die erste boden­gleiche Dusch­fläche.

Duravit

Duravit

Die Duravit AG mit Sitz in Hornberg, Baden-Würt­tem­berg, steht für hoch­wertige Sanitär­keramik, Bad­möbel, Dusch- und Bade­wannen, Whirl- und Wellness­systeme sowie für Dusch-WCs, Saunen und Bade­zimmer-Accessoires.

Geberit

GEBERIT

Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist euro­päischer Markt­führer für Sanitär­produkte. Geberit bietet sowohl in der Sanitär­technik als auch im Bereich der Bade­zimmer­kerami­ken einzig­artige Mehr­werte.

GROHE

GROHE

GROHE: "Pure Freude an Wasser" - GROHE ist der welt­weit führende Anbieter von Sanitär­armaturen und eine globale Marke für innovative Sanitär­produkte. Dazu gehören auch Dusch-WCs, Küchen­armaturen und Bad­serien.

HÜPPE

HÜPPE

Fast jeder in Deutschland kennt die Duschen und Dusch­abtrennungen von HÜPPE. Seit Mitte der 60er Jahre haben die Produkte von HÜPPE maß­geblich die Gestaltung der modernen Bäder in Deutsch­land beeinflusst.

Ideal Standard

Ideal Standard

Seit über 100 Jahren steht Ideal Standard Deutsch­land für höchste Qualität bei seinen Produkten. Neben Keramik­produkten, Acryl­wannen und Armaturen – umfasst das Port­folio Bad­möbel, Accessoires und Küchen­armaturen.

KALDEWEI

Kaldewei

Als einer der führenden Hersteller von hoch­wertigen Dusch­flächen, Bade­wannen und Wasch­tischen ist KALDEWEI in über 80 Ländern präsent. Auf der ganzen Welt schätzt man die vielen Vorzüge von KALDEWEI Stahl-Email.

LAUFEN

LAUFEN

Seit mehr als 120 Jahren steht die Schweizer Marke LAUFEN für Präzision, Qualität, Design und Nach­haltig­keit im Gesamt­bad. Um die ein­wand­freie Qualität zu gewährleisten, setzt sich LAUFEN die Ziele immer etwas höher.

TOTO

TOTO

TOTO ist Japans führender Hersteller von Sanitär­kera­mik und ein Vorreiter bei der Bade­zimmer­kultur. TOTOs Technologien und die un­über­troffene Produkt­qualität haben TOTO zu einem Wahr­zeichen in Japan werden lassen.

VitrA Bad

VITRA-Bad

VitrA ist eine der wenigen globalen Her­steller­marken, die komplette Bäder gestaltet. Die Kollek­tio­nen werden un­ter­schied­lich­sten An­sprüchen gerecht und ent­stehen aus­schließ­lich in Zu­sam­men­ar­beit mit Top-Designern.

Badezimmer-Konfigurator

Badkonfigurator - Badplaner - Badezimmer zusammenstellen

Die schönste Möglich­keit, um sich sein zu­künf­tiges Traum­bad zu­sam­men­zu­stellen: Unser Bade­zimmer-Kon­fi­gu­ra­tor. Jetzt starten!

Förder­mittel für den Bad­umbau

Fördermittel Altersgerecht Umbauen Badezimmer

Lust auf einen Geld­zuschuss für Ihren Bad­umbau? Wir zeigen, welche Förder­mittel Sie in Anspruch nehmen können.

Dusch­abtrennungen

Duschabtrennung

Zentraler Aspekt für perfektes Dusch­vergnügen: Die Dusch­abtren­nung hält das Was­ser dort, wo es hingehört.

Dusch­armatur

Duscharmatur

Duschsysteme, Kopf-, Seiten- und Hand­brausen: Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten!

Dampf­dusche

Dampfbad

Der Trend geht in Richtung Wellness­bad. Ein Dampf­bad gehört für immer mehr Menschen dazu.

Bade­zimmer Bilder

Einrichtung des Traumbades

Bilder­galerie: Schöne Milieu­bilder als Inspiration für die Ein­richtung Ihres neuen Traum­bads. Lassen Sie sich verzaubern.

Sie wünschen sich eine neue Dusche?
Ihr Team von Werner Peters berät Sie gern.

Rufen Sie uns an!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG